Übergang von der Schule in den Beruf gestalten

Perspektiven für das eigene Leben entwickeln; Elemente aus Personalauswahlverfahren kennen lernen

Bereits zu Beginn der Oberstufe ist es wichtig, sich Gedanken über die berufliche Zukunft zu machen. Wähle ich eine Ausbildung oder ein Studium? Wo kann ich mich gezielter informieren? Welche Möglichkeiten bieten mir das Freiwillige Soziale Jahr oder der Bundesfreiwilligendienst?

 

Programm:

Im Seminar "Übergang von der Schule in den Beruf gestalten“

  • schaffen wir Raum für die Auseinandersetzung mit eigenen Zielen, Stärken und Schwächen
  • beleuchten wir Soziale Kompetenzen und stellen ihren Wert für einen erfolgreichen Einstieg ins Berufsleben heraus
  • · üben wir Bewerbungsverfahren praktisch ein

Je nach den Kenntnissen und Bedürfnissen der Schüler*innen sind folgende Elemente im Seminar möglich:

  • simulierte Bewerbungsgespräche und Einstellungstests
  • Auseinandersetzung mit Stärken und Schwächen
  • Übungen zur Förderung sozialer Fertigkeiten, wie Kooperationsbereitschaft oder Kommunikationsfähigkeit
  • Elemente aus dem Assessment-Center
  • Selbstsicheres Auftreten und Selbstpräsentation
  • Was kostet das Leben (Miete, Versicherung etc.)?
  • Auseinandersetzung mit persönlichen Lebenszielen

 

Leistungen und Preise

  • Übernachtung in Mehrbettzimmern mit Dusche und WC
  • Vollpension
  • Bettwäsche und Handtücher
  • Tagesprogramm durchgeführt von unseren Teamer*innen
  • Abendprogramm durchgeführt von unseren Teamer*innen (z.B. Lagerfeuer mit Stockbrot, Nachtwanderung oder Disco)

Lehrer*innen bezahlen nur die Unterbringungskosten und werden nach Möglichkeit in Einzelzimmern untergebracht.

Dieses Seminar ist als 3 oder 5 tägiges Programm buchbar. Informationen dazu erhalten sie unter den angegeben Kontaktdaten.

Für konkrete Preise wenden sie sich bitte an Herrn Nickel, Tel.: (02368) 6906 - 44.

 

Buchung und Informationen

Tel.: (0 23 68) 69 06 - 52
Fax: (0 23 68) 69 06 - 53
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

IM SOZIALEN NETZWERK

Bleiben Sie informiert:

bg Image
Back to top