... sind die Grundlage für eine erfolgreiche Veranstaltung!

Wir bieten Ihnen

ein umfangreiches Raum- und Medienangebot:

Es stehen 15 Seminarräume (für 6 bis 30 Personen) sowie ein großer Konferenzraum mit 100 Plätzen und ein Saal mit bis zu 200 Plätzen zur Verfügung.
 

Alle größeren Räume sind mit DVD-Player und Flachbildmonitoren ausgestattet; hinzu kommen Pinnwände für die Metaplanarbeit, Whiteboards, Flipcharts und Anschlüsse zum Internet.

Zusätzlich lassen sich die Räume mit Beamern bestücken. Selbstverständlich sind wir gerne bei der Suche nach qualifizierten Teamern oder Teamerinnen für Ihre Schulungen behilflich.

Weitere buchbare technische Ausstattung:

  • Fotokopien/Kopiergerät
  • Beschallung der Seminarräume
  • Mikrophone und Videokameras


 

Unseren Saal bestuhlen wir selbstverständlich gerne für Sie.

In unserem Computerraum stehen insgesamt 15 neue Schulungsrechner zur Verfügung. Hinzu kommt ein Referenten-Rechner. Miteinander vernetzt, entsprechend den aktuellen Anforderungen. Zusätzlich stehen ein zentraler Drucker und ein Scanner bereit. Der Masterplatz ist mit zwei Monitoren und zusätzlich einem Video-Beamer ausgestattet.


Für alle gängigen PC-Programme sowie Internet bieten wir individuelle Kurse an.

Benötigen Sie für Ihre Bildungsveranstaltungen weitere Medien, die hier nicht aufgeführt sind, so helfen wir Ihnen gerne bei der Beschaffung.

Miteinander, füreinander und manchmal auch kontrovers - das Team vom SAH ist eine eingespielte Mannschaft, die weiß, was sie will: ein überzeugendes Angebot in den Bereichen Freizeit, Bildung und Erholung. Für die unterschiedlichen Bereiche im SAH finden Sie immer den richtigen Ansprechpartner.

 

Thomas Wette
Geschäftsführung

Tel.: (0 23 68) 69 06-46
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Wolfgang Nickel
Anmeldung, Verwaltung

Tel.: (0 23 68) 69 06-44
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

Heike Hinsen
Küchenleitung


Tel.: (0 23 68) 69 06-70

  

Rüdiger Rademacher
Haustechnischer Dienst


Tel.: (0 23 68) 69 06-41
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

Pascal Schultheis
Sozialpädagoge BA,
aktuell Masterstudiengang "Jugend in Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit" an der FH Dortmund
Kinderschutzfachkraft
Fachkraft für Prävention sexualisierter Gewalt in der Kinder- und Jugendarbeit

Themenschwerpunkte: Pädagogische Qualifizierungen (z.B. JuLeiCa), Sozialistische Erziehung, Kinderschutz & Prävention sexualisierter Gewalt, Geschlechterreflektierte Pädagogik

Tel.: (0 23 68) 69 06-54
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Karla Presch
Sozialpädagogin BA
Hochseilgartensicherheitstrainerin (ERCA zertifiziert)

Themenschwerpunkte: Schulklassenseminare, Erlebnispädagogik, verbandliche pädagogische Ausbildung, Sozialistische Erziehung, Geschlechterreflektierte Pädagogik

Tel.: (0 23 68) 69 06-52
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

   

Lisa-Marie Davies
Geschichts- und Literaturwissenschaft BA
Fachkraft für politische Jugendmedienbildung

Themenschwerpunkte: Schulklassenseminare, Arbeitswelt und Lebensplanung, Modellprojekt "Es ist deine Kampagne - (inter)aktiv für eine lebendige Demokratie", Rassismuskritische Pädagogik, Jugendmedienbildung

Tel.: (0 23 68) 69 06-50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Saida Ressel
Politologin Dipl.

Themenschwerpunkte: Funktionär*innenausbildung, internationale Vernetzung und - Verbandsarbeit, Feminismus, Gesellschaftstheorien, soziale Bewegungen/Gewerkschaften

Tel.: (0 23 68) 69 06-51
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Unterstützt wird unsere Arbeit in der Bildungsabteilung aktuell von unserem FSJler Maximilian Wysk. 

 

 
 

Was wir wollen

Selbstverständnis und Leitbild des Salvador-Allende-Hauses (SAH) und seiner MitarbeiterInnen

Das Salvador-Allende-Haus ist NRW Landes- und Bundesbildungsstätte der SJD-Die Falken. Aus dem Bestreben zu einer freien, demokratischen und sozial gerechten Gesellschaft ergibt sich unser Selbstverständnis.


Die Angebote unserer Jugendbildungsstätte sollen junge Menschen anregen, ermutigen und unterstützen mit dem Ziel:

· Frieden und soziale Demokratie zu sichern und weiterzuentwickeln,

· demokratische Verhaltensweisen, Zivilcourage und bewusste Individualität zu fördern,

· die Möglichkeiten demokratischer Mitgestaltung und Selbstorganisation in Politik und Wirtschaft wahrzunehmen und auszubauen,

· die Geschichte des 20. Jahrhunderts zu begreifen,

· Toleranz sowie gewalt- und vorurteilfreies Verhalten gegenüber Andersdenkenden und anderen Kulturen zu entwickeln,

· zum Austausch zwischen den Nationen innerhalb und außerhalb Europas beizutragen und damit internationale Solidarität zu fördern,

· sich mit der Stellung des Menschen in und zur Natur auseinanderzusetzen,

· tradierte Geschlechterrollen zu überwinden und die gesellschaftliche Gleichstellung von allen Geschlechtern zu verwirklichen,

· die Chancen jugendspezifischer Orientierungen beim Übergang ins Erwachsenenleben zu ergreifen und ihre Probleme zu erkennen.


Ausgangslage

Seit der Gründung 1975 hat das Salvador-Allende-Haus die Aufgabe, Bildungsveranstaltungen für die SJD-Die Falken durchzuführen. Das bedeutet, haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen soweit zu qualifizieren, dass sie ihre Ämter umfassend erfüllen können. Diesem Ziel bleiben wir verpflichtet.

Es war von Beginn an erwünscht, Gruppen außerhalb des Verbands anzusprechen und den gesellschaftlichen Austausch zu fördern. Das SAH wurde schnell zu einer anerkannten und beliebten Seminaradresse, weit über die politische Heimat hinaus. Es entwickelte sich ein Netz von Freunden des SAH. In diesem Selbstverständnis wurde mehr als ein Vierteljahrhundert erfolgreich gearbeitet.

Gegenwärtig erfahren wir in der Bildungslandschaft einen Wandel. Genau wie wir uns weiterentwickelt haben, wandeln sich auch unsere Partner. Ansprüche, Zielgruppen und Ansprechpartner sind heute nicht mehr dieselben wie zu Beginn unserer Arbeit. Wie überall bleiben Weggefährten weg und andere kommen dazu. Diesen Wandel, der auch ein gesellschaftlicher und ein Wertewandel ist, wird von uns aufgenommen, beurteilt und bearbeitet.

Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit sind zentrale Kategorien unseres Handelns und unserer Entscheidungen.

Wir sind der tiefen Überzeugung, dass die außerschulische Jugendbildung in einer freiheitlichen Gesellschaft unverzichtbarer Bestandteil zur Entwicklung einer demokratischen Kultur ist.

In unserem Bildungsangebot berücksichtigen wir die sich ständig wandelnden Bedürfnisse unserer Gesellschaft. Unser ganzheitliches Konzept eines wertorientierten und ressourcenschonenden Lebens wirkt durch unsere MitarbeiterInnen.

Unser Ziel ist es, die inhaltliche Qualität unserer Bildungsarbeit zu optimieren und unsere Arbeitsweise fortlaufend unter den Gesichtspunkten Aktualität, Ergebnisorientierung, Verständlichkeit und Wirtschaftlichkeit zu überprüfen.


Mitarbeiter und Kunden

Unsere Organisationsstrukturen und Arbeitsabläufe gestalten wir aufgabengerecht, flexibel, effektiv und zeitgemäß. Damit berücksichtigen wir die Interessen unserer KundInnen sowie die Bedürfnisse der MitarbeiterInnen.

Das Salvador-Allende-Haus pflegt einen kooperativen Führungsstil. Er baut auf die fachliche und soziale Kompetenz der Führungskräfte, die Transparenz von Informationen und Entscheidungen, die Eigenverantwortung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und die Verantwortung der/des Einzelnen im Team.

Wir betrachten uns als Gemeinschaft und arbeiten partnerschaftlich zusammen. Im Umgang miteinander zeigen wir Offenheit, Kritikfähigkeit und Achtung. Wir wählen unsere MitarbeiterInnen sorgfältig aus, führen sie umfassend in ihre Aufgaben ein und begleiten sie in einem stetigen Fort- und Weiterbildungsprozess. Maßgeblich für unsere Personalplanung ist die individuelle Leistung. Persönliche Interessen und Neigungen berücksichtigen wir im Rahmen unserer Möglichkeiten.

Unsere Kunden stehen im Mittelpunkt unserer Arbeit. Sie haben den berechtigten Anspruch auf Leistungen, die den höchstmöglichen Qualitätsansprüchen gerecht werden. Das SAH verpflichtet sich, seine Leistungsfähigkeit weiterzuentwickeln und seine fachlichen Kenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten. Dies ist gerade dann erforderlich, um bei sich stetig ändernden Rahmenbedingungen und Änderungen in der Nachfrage seiner Verantwortung gegenüber der SJD-Die Falken und den Kunden nachzukommen.

Den Kostenträgern werden wir gerecht, indem wir uns bzgl. der Leistungserbringung an Grundsätzen gesellschaftlicher Verantwortung, Wirtschaftlichkeit und Transparenz orientieren und ihnen ermöglichen, durch differenzierte Dokumentation die Wirtschaftlichkeit des Salvador-Allende-Hauses, die Fachlichkeit, Sinnhaltigkeit und Zweckmäßigkeit der Förderung zu überprüfen.

Unseren MitarbeiterInnen kommt, zur Erfüllung der qualitativ hochwertigen Aufgaben, große Bedeutung zu. Wir erwarten von ihnen, dass sie besondere Leistungen erbringen.

Dazu sind ein hohes Maß an Motivation und Leistungswillen sowie persönliche und fachliche Qualifikation und kontinuierliche Fortbildungsbereitschaft erforderlich.

Für die Förderung von Selbstverantwortung und Selbstständigkeit junger Menschen in unserer pädagogischen Arbeit müssen die MitarbeiterInnen des SAH in ihrer täglichen Arbeit ebenfalls ein hohes Maß an Verantwortung, Entscheidungsspielräumen und Selbstbestimmung haben. Entscheidungen sollen daher so weit wie möglich dezentralisiert werden.

Zur Erhaltung und Entwicklung der persönlichen und fachlichen Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stellt das Salvador-Allende-Haus die entsprechenden Mittel zur Verfügung. Insbesondere für:

· Fortbildung

· Beratung durch interne und externe Fachleute.


Ziele der Personalentwicklung im Salvador-Allende-Haus:
 

· Erweiterung der Führungskompetenz der Vorgesetzten

· Förderung der Fertigkeiten und Motivation aller MitarbeiterInnen

· Weiterentwicklung und Erfolg des Salvador-Allende-Hauses

· Systematische und integrative Förderung aller Führungskräfte und MitarbeiterInnen

· Innovative Mitgestaltung der Organisationskultur (bspw. Verbesserung der Informations- und Führungskultur)

· Steigerung der Verbandsidentität zur SJD-Die Falken

· Sicherung und Erhöhung der Qualität unseres Hotelbetriebs und des Bildungsangebots

· Sicherung und Erweiterung der Handlungskompetenz der Führungskräfte.


Zur Umsetzung dieses Leitbilds haben sich die Führungskreise des SAH folgende Regeln der Zusammenarbeit gegeben.
 

1. Vereinbarungen und (Zwischen-)Ergebnisse werden schriftlich festgehalten; Arbeitsgrundlage sind die Muster für Handlungspläne der SI.

2. Vereinbarungen sind verbindlich (Inhalt und Zeit).

3. Vereinbarungen können nur in diesem Kreise verändert werden. Die Belegschaft wird über Ziele, Arbeitspakete und Fortschritte informiert:

o mündlich auf Belegschaftsversammlungen

o schriftlich über Aushang.


4. Diskussions- und Arbeitsstil:

o Wir hören einander zu.

o Wir sprechen zur Sache.

o Wir gehen auf die Argumente anderer ein.

o Wir arbeiten ziel- und lösungsorientiert.

o Wir fassen uns kurz (max. 3 Min. pro Redebeitrag).

o Wer einen Vorschlag ablehnt, muss statt dessen einen anderen machen.

Das Salvador-Allende-Haus liegt direkt am Waldrand. "Die Haard" heißt dieses große Waldgebiet im nördlichen Ruhrgebiet. Die vielen Wanderwege, welche zu Fuß, mit dem Fahrrad oder hoch zu Ross erkundet werden können, machen die Haard zu einem beliebten Ausflugsziel. Viele weitere Unterhaltungsmöglichkeiten bietet auch die nähere Umgebung im oder ums Ruhrgebiet, wie z.B.: 

Das ist eine kleine Auswahl der vielfältigen Freizeit- und Kulturlandschaft in der Nähe unserer Einrichtung. Konkrete Eintrittspreise und Veranstaltungs-Programme können Sie über uns erfahren.

Das SAH bietet eine Vielzahl von interessanten, informativen und auch unterhaltenden Bildungsseminaren. Von Fachleuten für Sie ausgearbeitet und zusammengestellt ...

  • Schülerangebote für Schulklassen
  • Schülerangebote für Berufskollegs
  • Falkenseminare
  • Fortbildungsangebote

Unsere Bildungsprogramme schicken wir Ihnen gerne zu.

Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die sich für Seminare des Hauses interessieren, melden sich bitte in der Bildungsabteilung an. Unsere Seminare stehen allen Interessierten offen, soweit dies nicht anders vermerkt ist. Wenn eine Kinderbetreuung erforderlich ist, teilen Sie uns dies bitte frühzeitig mit.

Tel.: (0 23 68) 69 06 - 52
Fax: (0 23 68) 69 06 - 53
eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

bg Image
Back to top